Am Mittwoch habe ich den Tisch „Lazarus“ in seinen (nun nicht mehr ganz so neuen) Räumlichkeiten besucht.
Der Besuch war mir eine echte Herzensangelegenheit. Ich war hocherfreut nun auch Frau Krause und Herrn Hammermeister, welche sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für den Tisch „Lazarus“ engagieren, persönlich kennenzulernen und zu sehen, wie die Helferinnen und Helfer die Lebensmittelausgabe für die Gäste unter erschwerten Coronabedingungen meistern.


Im ersten Corona-Lockdown hatte ich die Ausgabe der Lebensmittel behelfsweise mit vielen anderen Helferinnen und Helfern des Kellerclubs und des Rotaractclubs Clausthal-Zellerfeld übernommen. Dies geschah im Rahmen der von uns ins Leben gerufenen Corona-Hilfe. Seither weiß ich, wie zeitaufwendig das Projekt Tisch „Lazarus“ ist und wie viel Arbeit darin steckt. Gleichzeitig habe ich aber auch erfahren, wie unfassbar wichtig die Arbeit von Frau Krause und Herrn Hammermeister, sowie deren Helferinnen und Helfern ist! Ich bewundere dieses Engagement im höchsten Maße und bin froh, dass es in unserer Stadt ein solch großartiges Hilfsangebot gibt.


Übrigens: Am Mittwoch den 04.08.2021 kommt das Impf-Mobil des Impfzentrums Oker zum Clausthaler Tisch „Lazarus“! Zwischen 14:00 und 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich mit dem Vektorimpfstoff „Johnson & Johnson“ impfen zu lassen!


Wer mehr über den Tisch „Lazarus“ erfahren möchte, kann gerne die Webseite unter folgendem Link besuchen:
https://lazarus.wir-e.de/aktuelles