Programm

Gemeinsam für unsere lebenswerte Heimat im Oberharz!

Wir alle haben das Glück in einer der schönsten Regionen Deutschlands zu leben. Kaum irgendwo anders gibt es ein derartiges Zusammenspiel aus Bergen, Teichen und Wäldern. Neben dem Skifahren und Rodeln, längeren Wander- und Radtouren durch die Berge und dem Baden in den unzähligen Teichen in der Region bietet der Oberharz eine Lebensfreude, die man in den Großstädten vergeblich sucht. Aber nicht nur die Natur, sondern auch die Bewohner dieser Region, verbinde ich mit einem Gefühl von Heimat.

Gerade das Zusammenspiel aus Natur und Menschen, stellt ein enormes Potential für die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld mitsamt ihrer Ortsteile Altenau, Buntenbock, Wildemann und Schulenberg dar. Einzigartig ist die Kombination der TU Clausthal mit den bergbaulichen Traditionen, die sich sowohl in der Lebensweise, als auch durch das Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft“ widerspiegeln.

Gerade dieses Potential ist bedauerlicherweise in der Vergangenheit nicht ausgeschöpft worden. Uneinigkeiten im Rat und der Verwaltung, fehlende Kommunikation und Transparenz führen seit geraumer Zeit zu einem gewissen Stillstand.

Eine junge Oberharzerin für unsere Heimat – vernetzt, engagiert und motiviert. Ich brenne darauf, für unsere Stadt alles zu geben!

Mein Name ist Jennifer Smoch, 29 Jahre jung, in Herzberg am Harz geboren und in Clausthal aufgewachsen. Zur kommenden Kommunalwahl kandidiere ich als freie Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin. Mein Ziel ist, mit Mut und Pragmatismus die Herausforderungen sofort anzugehen. Durch meine Erfahrungen als Diplom-Juristin bin ich überzeugt, die Stadtverwaltung gut führen zu können.

Gemeinsam stark – in der Mitte Deutschlands mit enormem Potentialen bei Bildung, Kultur, Wirtschaft, Natur und Tourismus.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist es von größter Bedeutung, dass wieder Einigkeit in den Stadtrat einkehrt. Unabhängig einer Parteienzugehörigkeit trete ich als freie Kandidatin für alle Bürger Clausthal-Zellerfelds und der zugehörigen Ortschaften Altenau, Buntenbock, Wildemann und Schulenberg an. Meine parteiunabhängige Kandidatur wird sowohl durch die CDU, die JU, die kritischen Bürger als auch durch die Grünen offiziell unterstützt. Der Grundstein für eine erfolgreiche und gemeinsame Zusammenarbeit im Rat ist somit bereits gelegt.

Miteinander reden, nicht übereinander! Zuhören, einbinden und dann pragmatisch anpacken – das sind meine Leitsätze.

Für die Erfüllung der städtischen Aufgaben ist eine gut funktionierende Verwaltung unerlässlich. Hierbei gilt es die persönlichen Stärken der Mitarbeiter der Verwaltung zu fördern und zu motivieren.

Für eine moderne Stadt – Nachhaltig in die Zukunft

Für eine funktionierende und effiziente Verwaltung ist der Einsatz digitaler Infrastruktur unerlässlich. Mit der Technischen Universität Clausthal wäre ein möglicher Partner für das Einbringen der notwendigen Kompetenzen direkt vor Ort.

Ein modernes Stadtmarketing inklusive eines modernen Internetauftritts ist von großer Bedeutung. Der Tourismus hat insbesondere im Oberharz in den letzten 10 Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Eine professionelle Webpräsenz unserer Stadt kann hier helfen, diese Entwicklung für unsere Region weiterhin zu nutzen.

Neben Modernisierungen im Bereich Internet und Digitalisierung ist der Erhalt aller notwendigen Infrastrukturen, wie z.B. einer medizinischen Versorgung notwendig. Insbesondere hinsichtlich einer modernen Stadtentwicklung müssen wir alle vorhandenen Ressourcen bestmöglich ausnutzen. So möchte ich u.a. den Leerstand in vielen Wohnungen und Häusern erfassen und reduzieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt einer modernen Stadtentwicklung ist die Nachhaltigkeit und der Klimaschutz. Dieser stellt eine der wesentlichen Herausforderungen an unsere Gesellschaft dar. Um die katastrophalen Langzeitfolgen der Erderwärmung abzuwehren, ist es schon jetzt wichtig, dass jeder seinen Beitrag leistet. Dies betrifft auch die Aufgaben einer Kommune. Hier könnte unsere Stadt insbesondere mit einem nachhaltigen Tourismus sowie einer nachhaltigen Wirtschaft einen wertvollen Beitrag leisten. Auch bei dieser Thematik kann wieder auf die Expertise unserer Universität zurückgegriffen werden.

Wirtschaftlichen Aufschwung herbeiführen

Eine der wichtigsten Einrichtungen unserer Berg- und Universitätsstadt ist die Technische Universität Clausthal. Sie sorgt für Einnahmen der Kommune aber auch für den Zuzug neuer Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt. Daher ist es eines meiner größten Ziele, die Zusammenarbeit zwischen der Universität und der Stadt deutlich zu intensivieren.

Auch eine vielfältige Gastronomie und ein funktionierender Einzelhandel beleben unsere Innenstadt und die Ortsteile. Durch mein ehrenamtliches Engagement kenne ich die Sorgen und Nöte unserer Gastronomen und werde mich gezielt für diese einsetzen.  

Unsere schöne Berg- und Universitätsstadt wieder ganz nach oben bringen, wo sie lange stand, die Kreativität und das Engagement von uns allen nutzen, Wirtschaft und Umwelt verbinden, die Potenziale der Universität stärker nutzen. Die Stadt Robert Kochs, der Wasserwirtschaft, des Drahtseils gemeinsam wieder dahin bringen, dass sie heute, wie in der Vergangenheit Zukunft schreibt.

Dafür stehe ich. Ich freue mich mit Ihnen gemeinsam die wertvollen Möglichkeiten der Bergstadt ausschöpfen zu können!

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen mein Kontaktformular auf dieser Website zur Verfügung. Ich freue mich auf den Austausch in den kommenden Wochen!

Ein Clausthaler Glückauf – Jennifer Smoch